Montag, 21. Januar 2019
 

eiko_list_icon Verkehrsunfall

Techn. Hilfe > eingeklemmt PKW
Einsatzort Details

Salzderhelden - Alte Bahnhofstraße -> B3
Datum 23.08.2018
Alarmierungszeit 15:40 Uhr
Einsatzende 18:40 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Melder
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Salzderhelden
Fahrzeugaufgebot   TLF 16-25  LF10

Einsatzbericht

Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person bei Salzderhelden Salzderhelden. Großeinsatz für die Feuerwehren aus Salzderhelden, Vogelbeck und Einbeck sowie Polizei, Notarzt, Stadtbrandmeister Lars Lachstädter und Rettungssanitäter bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 3 bei Salzderhelden. Am Donnerstag, 23.August, gegen 16 Uhr kam es auf der Bundesstraße 3, in Höhe Salzderhelden, zu einem tragischen Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person. Ein 74 Jahre alter Einbecker befuhr die Straße Am Stauwerk in Salzderhelden und wollte an der Einmündung zur Bundesstraße 3 nach links in Richtung Einbeck abbiegen. Hierbei übersah er einen 58-jährigen Pkw - Fahrer aus Osterode, der die B3 in Richtung Northeim befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch der 74-jährige so schwer verletzt wurde, dass er im Krankenhaus Northeim nach längerer Reanimationsmaßnahmen verstarb. Der zweite Unfallbeteiligte wurde leicht verletzt und dem Einbecker Bürgerspital zugeführt. Die Schadenshöhe beträgt insgesamt rund 3.000 Euro. Die Bundesstraße 3 musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Fotos:Kitzig
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok