Freiflächenbrand

Freiflächenbrand

Datum: 30. März 2013 um 20:39
Alarmierungsart: Melder
Dauer: 1 Stunde
Einsatzart: Brandeinsatz > Freifläche bis 50m²
Einsatzort: L572 – Höhe Sülbeck
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Salzderhelden: LF 8-2

Einsatzbericht:

Während ihrer diesjährigen Brandsicherheitswache musste die Stützpunktfeuerwehr Salzderhelden zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr Sülbeck ausrücken. Am Samstag, den 30.03.2013 gegen 20:39 ertönten die Digitalen Meldeempfänger (DME) beim Abrennen des diesjährigen Osterfeuers. Stichwort war „Brand 1 in Sülbeck außerhalb“.

Binnen weniger Sekunden war das Löschgruppenfahrzeug mit einer Gesamtbesatzung von 1/8 besetzt und konnte mit drei einsatzbereiten AGT-Trupps den Einsatzort anfahren. Das eigentlich erstausrückende TLF konnte wegen eines technischen Defekts nicht anfahren. Auch Ortsbrandmeister Alexander Johanns war schnellstmöglich zur Erkundung der Lage mit dem MTW (1/0) vor Ort.

Hier stellte sich heraus, dass ein Strohhaufen seitlich der Landstraße in Brand geraten war. Die beiden eingesetzten Salzderheldener Trupps konnten unter PA das Feuer mit Feuerpatschen eindämmen und auseinander ziehen, um so  die lodernden Glutnester zu bekämpfen. Mithilfe des nachalarmierten TLF der Schwerpunktfeuerwehr Einbeck und eines hinzubeorderten Landwirts konnte dann abschließend der gesamte Haufen auseinander gezogen und mit 3000 Liter Wasser abgelöscht werden. Dies geschah unter Kontrolle der Einbecker Wärmebildkamera, um versteckte Glutnester lokalisieren zu können. Auch hier kam ein Salzderheldener Trupp unter PA zum Einsatz.

Nach einer Stunde intensiver Löscharbeit konnte die Einsatzstelle verlassen und das Osterfeuer wieder angefahren werden.

© Feuerwehr Salzderhelden

Kommentare sind geschlossen.