Verkehrsunfall

Verkehrsunfall

Datum: 21. Mai 2011 um 08:32
Alarmierungsart: Melder
Dauer: 2 Stunden 30 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > Verkehrsunfall
Einsatzort: B3 – Höhe Rosenplänter
Einheiten und Fahrzeuge:


Einsatzbericht:

Ein völlig zerstörter PKW, 1 schwerverletzte und 1 tote Person, das ist die traurige Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls auf der B3 am Samstag Morgen, den 21.05.2011, zwischen Salzderhelden und Vogelbeck. Die genaue Unfallursache ist bislang nicht bekannt. Nach ersten Anzeichen zu urteilen, geriet die 45- jährige Fahrerin des PKW vom Typ Alfa Romeo auf der Fahrt Richtung Northeim, aus bislang ungeklärter Ursache leicht auf den Grünstreifen. Das Fahrzeug kam wohl ins Schleudern, brach aus und prallte frontal mit der rechten Fahrzeugseite auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite gegen einen Baum. Beim Aufprall des PKW wurde der 56- jährige Beifahrer schwer eingeklemmt und verletzt und zeigte bereits beim Eintreffen der ersten Kräfte, an der Unfallstelle, keinerlei Lebenszeichen mehr. Die Fahrerin wurde schwer verletzt und sofort mit dem RTH aus Göttingen in die dortige Uni-Klinik überführt. Nach etwa 2,5 Stunden konnten die Feuerwehren Salzderhelden und Einbeck wieder den Standort anfahren. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Vogelbeck übernahm die Verkehrssicherungsmaßnahmen in Höhe Müllershausen. Die B3 bleib für die Zeit der Rettungs -und Aufräumarbeiten in Richtung Northeim voll gesperrt. Der Vekehr in Richtung Einbeck konnte teilweise umgeleitet werden. Zum genauen Unfallhergang hat die Polizei bereits die ersten Ermittlungen aufgenommen. Den entstandenen Gesamtschaden beziffert die Polizei auf rund 5.000 Euro.

©FF Salzderhelden

Fotos Peter Kitzig

Kommentare sind geschlossen.