Gebäudebrand

Gebäudebrand

Datum: 17. August 2012 um 02:07
Alarmierungsart: Melder und Sirene
Dauer: 10 Stunden
Einsatzart: Brandeinsatz > Gebäude Brand
Einsatzort: Einbeck – Altendorfer Straße
Einheiten und Fahrzeuge:


Einsatzbericht:

Um 2:07h des 17.08.2012 weckten de Sirenen des Ortes Salzderhelden seine Bewohner. Grund für diese nächtliche Ruhestörung war ein Vollbrand mehrerer Fachwerkhäuser in der Kernstadt Einbeck, der ein massives Aufgebot an Einsatzkräften der Feuerwehr, aber auch der Rettungskräfte, Polizei, sowie THW forderte.

Die Stützpunktfeuerwehr Salzderhelden wurde bereits als eine der ersten Stadtfeuerwehren per Vollalarm zur nachbarschaftlichen Löschhilfe herangezogen. Sie übernahm an der Einsatzstelle den Einsatzabschnitt in der Backofenstraße, um dort ein weiteres Ausbreiten des Barandes auf Nachbargebäude zu verhindern und betehende Brandherde zu löschen. Die Kameraden wurden hierbei bei der Innenbrandbekämpfung, sowie beim Aufbau einer Wasserförderstrecke, mit den dementsprechend benötigten Pumpen der Salzderheldener Fahrzeuge, eingesetzt.

Bis in die Morgenstunden hinein musste der Brand bekämpft werden, doch auch dann flammten versteckte Glutnester an unzugänglichen Stellen wieder auf. Deshalb entschied sich die Einsatzleitung den Brand noch einmal endgültig mit Schaum zu benetzen. Diese Aufgabe wurde ebenfalls der Stützpunktfeuerwhr Salzderhelden zu Teil, wobei sämtliche Besatände an Schaummittel verbraucht wurden.

Am Mittag des 17.08.2012 konnten die Kameraden dann nach einem 10 Stündigen Einsatz wieder den Standort anlaufen und den wohlverdienten Schlaf nachholen.

Text und Bilder © Feuerwehr Salzderhelden

sowie Peter Kitzig (EM)

Kommentare sind geschlossen.