Landmaschinenbrand

Landmaschinenbrand

Datum: 26. April 2015 um 14:15
Alarmierungsart: Melder
Dauer: 3 Stunden 15 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz > Gebäude Brand
Einsatzort: Rittierode – Rittieröder Pfingstanger
Einheiten und Fahrzeuge:


Einsatzbericht:

Feuer in Rittieroder Holzbetrieb

Salzderhelden / Stadt Einbeck /Rittierode (ms)

Um 14:15, am Sonntagnachmittag den 26.04.2015 wurden die Ortsfeuerwehren Rittierode und Olxheim zusammen mit der Stützpunktfeuerwehr Salzderhelden in ein ortsansässiges Bauunternehmen nach Rittierode alarmiert.

Am Einsatzort war es gegen 14:00 zu einer starken Rauchentwicklung in einer Halle des Betriebs gekommen. Umgehend alarmierte der Besitzer selbst die Feuerwehr. Die Ortsfeuerwehr Rittierode richtete sofort nach Eintreffen eine Wasserentnahmestelle mittels Oberflurhydrant und Tragkraftspritze her. Die Stützpunktfeuerwehr Salzderhelden war ebenfalls wenige Minuten nach Alarmierung vor Ort und stellte umgehend 2 Trupps unter schwerem Atemschutz, die sofort die Erkundung und Brandbekämpfung übernahmen. Mehrere Atemschutztrupps folgten, sodass durch die Ortswehr Olxheim ein Atemschutzpool und die Atemschutzüberwachung übernommen werden konnten.

Schnell war der Brandherd lokalisiert. Es kam in einem Keller unterhalb der Halle zu einem Schwelbrand eines Motors an einer Häckslermaschine für Resthölzer. Daraufhin fingen darin befindliche Sägespäne Feuer und sorgten für die Rauchentwicklung. Zur Bekämpfung des Brandes setzten die Trupps Schaum ein und der Brand war nach Lokalisation schnell unter Kontrolle. Zur Nachuntersuchung mittels Wärmebildkamera wurde die Ortsfeuerwehr Greene durch den Stadtbrandmeister Einbeck nachalarmiert. Unter schwerem Atemschutz wurde die Umgebung nochmals nach Glutnestern abgesucht, es konnte aber keine weitere Ausbreitung des Brandes festgestellt werden.

Nach ca. 3 Std. war der Einsatz für die Feuerwehr Salzderhelden beendet und sie  konnte wieder in den Standort einrücken.

Quelle: Text: © Feuerwehr Salzderhelden

Kommentare sind geschlossen.